Suche
  • Nini Schlicht

Stell dir vor...

Stell dir vor,

der Himmel wäre lila.

Die Bäume wären alle größer und der Wind riecht nach Flieder.

Stell dir vor,

dein Herz würde dir den Weg zeigen.

Die Vögel würden niemals schweigen und der Klang von tausend Geigen, erfüllt dein Herz wie Zauberreigen.

Stell dir vor,

es würde keine Kriege geben.

Ein jeder würde sein Glas erheben und sich seiner Menschlichkeit ergeben.

Stell dir vor,

wir würden erkennen wie gleich wir sind.

Denn im Grunde sind wir jetzt alle blind.

So blind wie ein verängstigtes Kind, dass Hals über Kopf davon läuft.

Stell dir vor,

wir könnten unsere Seelen erkennen.

Den wahren Kern beim Namen nennen.

Durch die äußere Hülle hindurch sehen.

Und dem eigenen Selbst auf den Grund gehen.

Stell dir vor,

wir könnten aufhören uns und andere zu betrügen.

Raus aus dem Kreislauf der ewigen Lügen.

Die Wahrheit könnte uns genügen,

wenn der Schein aufhören würde zu trügen.

Stell dir vor,

wir würden die Schönheit der Natur wertschätzen.

Aufhören sie im Keim zu verletzen.

Erkennen, dass sie unser Leben erhält.

Denn mit jedem Baum den man fällt, schwindet unsere Lebenszeit.

Stell dir vor,

wir wären fähig einfach mal inne zu halten.

Abseits vom Strom der Zeit, unseren Ruhepol gestalten.

Dann könnten wir uns auf die inneren Werte besinnen.

Dann hören wir wieder die Vernunftsstimmen.

Stell dir vor,

wir könnten uns gegenseitig respektieren.

Respekt zeigen, gegenüber Menschen und Tieren.

Wir alle leben hier gemeinsam auf der Welt.

Einer Welt, allzu oft regiert vom großen Geld.

Von Geldgier geblendet, gehen viele über Leichen.

Stell dir vor, wir könnten eine Einheit erreichen.

Denn es geht doch um den Frieden nach dem wir streben sollten.

Es ist schwer sich vorstellen, dass die Bäume größer werden, wenn wir sie doch klein halten.

Sie zu Papier verarbeiten und klein falten.

Es ist schwer sich vorzustellen, die Luft riecht nach Flieder.

Denn wir verschmutzen sie doch immer wieder.

Doch wenn wir uns Mühe geben und den Sinn unseres Daseins verstehen, dann könnten wir Hand in Hand durch diese Welt gehen und in jedem einen Freund sehen.

Unsere Welt ist so schön mit all ihren Farben, mit all ihrer Vielfalt, mit all ihren Narben.

Stell dir doch mal vor, wir könnten uns lieben und gemeinsam den Hass und die Gewalt besiegen.


Von ganzem Herzen

Eure Nini

49 Ansichten

©2020 Tribus Buch & Kunstverlag.